céline|germany|canon eos 1100d|objektiv 18-55mm|fujifilm ax200
Hallo ihr lieben 156 regelmäßigen Leser und Leserinnen. Heute zeige ich euch ein weiteres Foto aus der Augen-Portrait Sammlung die sich momentan bei mir, in einem Ordner des Laptops, anstaut. Das Foto ist noch recht neu und wurde erst vor knappen acht Stunden aufgenommen. Wie findet ihr es? In nächster Zeit werde ich dann auch erstmal keine Augen-Portraits hier mehr veröffentlichen, ich denke mal ihr habt dann genug davon gesehen. Ich hoffe doch, dass sie euch gefallen haben. Bei diesem finde ich es schön, dass man sieht, wie sich die Wolkendecke über ihm in seinem Auge wiederspiegelt. Um euch ein bisschen was über mich zu erzählen, beantworte ich nun hier mal kurz ein paar Fragen von Lina. 1. Wie sieht dein Zimmer aus? Was ist dir darin am wichtigsten? Zu meiner Zimmereinrichtung zählen helle beige Möbel, eine orangene Tapete sowie zwei große Fenster. Am wichtigsten ist für mich dass ich mich ungestört in mein Zimmer zurückziehen kann, wenn notwendig und vor allem meine Kameraausrüstung. 2. Kommt dir manchmal alles in dieser Welt surreal vor? Ja, zugegeben, manchmal schon! 3. Wann fühlst du dich einsam? Es mag zwar komisch klingen aber sobald ich mich in einer etwas größeren Menschenmenge befinde wo ich kaum Leute kenne fühle ich mich einsam. 4. Hast du oft/manchmal das Gefühl anders als der Rest zu sein und nicht dazuzugehören? 5. Wie drückt sich das aus? Ja, in der Tat. Das liegt aber auch teilweise an meiner Krankheit und meinem speziellen Charakter. Ich ziehe mich gern zurück um alleine zu sein. 6. Hast du Bilder in deinem Zimmer aufgehängt? Einige sogar! Von Freunden, von Konzerten, von atemberaubenden Momenten und viele Schnappschüsse, Erinnerungen eben. 7. Hast du eine Armbanduhr? Ich habe eine, ziehe diese aber kaum/selten an und trage stattdessen lieber Armbänder, Kettchen. 8. Was findest du faszinierend? Faszinierend ist so vieles, nur ich wüsste grade nicht wie man das am besten in Worte fassen könnte. Wenn wir als Beispiel ein kleines Kind nehmen, das von Zeit zu Zeit immer größere Fortschritte macht oder einen Patienten dessen Befinden von Tag zu Tag wieder besser wird. Das könnte man als faszinierend bezeichnen. 9. Was kannst du absolut nicht verstehen? Ich verstehe nicht wie manche Menschen eiskalt sein können und anderen zu unrecht schlecht tuen können, auch wenn diese ihnen nichts gemacht haben. 10. Ehrlichkeit und Schmerz oder Liebe und heile Welt? Lieber Ehrlichkeit und Schmerz, denn wer mag schon sein Leben lang mit einer Lüge leben und würde nicht lieber mit der Wahrheit rausrücken? 11. Magst du es Fragen zu beantworten? Wenn mir langweilig ist natürlich. Ansonsten aber eher nicht. Deshalb mache ich auch bei sogenannten getaggt-Aktionen nicht mehr mit.

Kommentare:

  1. Das Bild ist mal wieder totaaaal schön<3.
    Und die Fragen sind echt interssant:). Ich zieh mich auch gerne mal zurück, bin auf der Arbeit und sonst immer von mindestens einer Person umgehen und irgendwann will man dann auch einfach völlig für sich sein:D<3

    AntwortenLöschen
  2. Dankesehr, das freut mich total<33.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschönes Bild *-*
    Diese Augen sehen irgendwie geheimnisvoll aus. & ich find's auch schön das man die Wolkendecke sieht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Meinung und ja, da stimme ich dir nur zu.:)

      Löschen
  4. wow, echt ein tolles foto! sowie alle anderen hier ♥

    http://lilien-im-sommerwind.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner blog :)
    und die Fotos sind wundervoll
    Folge dich jetzt auch und freue mich sehr auf deine kommenden post.

    AntwortenLöschen